Anmeldun

Name
##pavarde##
E-Mail
Passwort
##pakartokite-slaptazodi##
registrieren

Plungė

Probieren
mobiles app

In der Nähe der Stadt Plungė wirklich liegt Burghügel Gandinga (früher Gondinga genannt). Früher, als Plungė noch nicht gegeben hat, stand auf dem Burghügel Gandinga eine gut geschützte Wehrburg von Kuren. Im XV. Jh. gehörte Gandinga Gutshof dem Großfürsten Litauens. Im XVI. Jh. ein paar Kilometer von Gandinga entfernt enstandt eine neue Siedlung Namens Plungėnai, die später in Plungė umbenannt wurde. 1567 übergab der Großfürst Litauens Žygimantas Augustas die Verwaltungsrechte von Gandinga dem Gutshof Plungė. 1779 übergab der Herrscher von Litauen und Polen Amtsbezirk von Plungė dem Vilniusser Bischof Ignotas Masalskis. 1806 wurde die Grafschaft Plungė von Platonas Zubovas, Mitglied von Hofleuten der russischen Imperatorin Jekaterina II. gekauft. 1873 wurde Gutshof Plungė und die ganze Kleinstadt mit der Gegend von dem Fürsten Mykolas Oginskis (1849–1902).

Plungės turizmo informacijos centras

I 08:00 — 17:00 Mittagessen: 12:00 — 12:45
II 08:00 — 17:00 Mittagessen: 12:00 — 12:45
III 08:00 — 17:00 Mittagessen: 12:00 — 12:45
IV 08:00 — 17:00 Mittagessen: 12:00 — 12:45
V 08:00 — 15:45 Mittagessen: 12:00 — 12:45

Karte

Bewertungen